Andreas Weschenfelder, AVR, ATMEGA, PSoC, ARM, LPC2148, FPGA, SPARTAN 3E, PC, Programmierung Schrittmotor-Ansteuerung

Schrittmotorsteuerung über ATmega

Der vereinfachte Aufbau eines Schrittmotors ist in untenstehender Abbildung dargestellt.

Aufbau: Schrittmotor

Simpel gesehen ist der Rotor ein Magnet der von Spulen umgeben ist. Werden diese Spulen von Strom durchflossen, bilden sie ein elektromagnetisches Feld. Das elektromagnetische Feld der Spulen und das magnetische Feld des Rotors stoßen sich gegenseitig ab, sodass sich der Rotor ausrichtet.

Mit einer geschickten Ansteuerung kann somit eine Drehbewegung erzeugt werden:

Schrittmotoransteuerung
Schrittmotoransteuerung


Als Treiberstufe wird der ULN2803 (Darlington-Array) verwendet, an den der Schrittmotor folgendermaßen angeschlossen werden kann:

Schaltung: Schrittmotor + ULN2803

Ein Schrittmotor aus einem alten Scanner am Atmega (die Anschlussbelegung kann durch Widerstandsmessung ermittelt werden!):

Stepper am AVR

Über die VisualBasic-Applikation lässt sich der Schrittmotor steuern. Wählbar sind: Voll-/Halbschritt, vor-/rückwärts und Geschwindigkeit:

Steppersteuerung über VB
 
•  http://wesche.we.ohost.de/  •
 •  •